Mobile Solutions - Lösungen vor Ort und unterwegs

Stationäre Rechner reduzierten die digitale Arbeit auf den Schreibtisch. Die Mobile Solutions bringen das Internet und internetbasierte Applikationen auf mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets. Die starre Verbindung von IT und Schreibtischarbeit gehört damit der Vergangenheit an.
 

Wie verändert der Trend die Branche?

Die Mobile Solutions ermöglichen, online und vernetzt zu sein, sei es im Büro, zu Hause, unterwegs oder vor Ort – und damit auch „on site“, also auf der Baustelle bzw. in der Immobilie. Zum einen haben so z. B. Architekten, Ingenieure, Baubeteiligte oder Facility-Manager aktuelle Daten und Informationen ortsunabhängig und unmittelbar im Zugriff: vom Projektbericht über eine Angebotsauswertung bis hin zum animierten 3D-Modell und einer Kosten- und Terminplanung. Zum anderen wird eine schnelle, zielgerichtete Kommunikation und Kollaboration aller am Projekt Beteiligten erleichtert. Darüber hinaus erlauben mobile Lösungen ganz neue Anwendungen. Beispiele sind die Visualisierung von technischer Gebäudeausrüstung oder Inneneinrichtung sowie die digitale Erfassung von Mängeln im Gebäude.
 

Welchen Beitrag leistet Nemetschek?

Nemetschek hat den Mobility-Gedanken früh in das Leistungsspektrum integriert. Unsere Marken offerieren wegweisende Lösungen – von Apps bis zur Cloud-Infrastruktur. So können etwa Kunden unseres CAD-Anbieters Vectorworks mit Cloud-Services und der App „Nomad“ Pläne auf Layoutebenen betrachten, mit Kommentaren versehen, Strecken messen und Änderungen automatisch auf weitere Geräte übertragen. Für Furore in Branchenkreisen sorgen auch die prämierte App BIMx von Graphisoft oder die mobilen PDF-Workflowlösungen von Bluebeam. Nemetschek wird das Angebot mobiler Lösungen weiter ausbauen und mit Innovationen für mobile Anwendungen in der AEC-Branche überzeugen.