Direkt zum Inhalt
OPEN BIM

Die Nemetschek Group ist führend in der Entwicklung und Förderung von OPEN-BIM-Lösungen und -Workflows, um eine nahtlose und freie Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen zu ermöglichen – unabhängig von der Wahl ihrer Software.

Was ist OPEN BIM?

OPEN BIM ist ein fortschrittlicher, zukunftssicherer Ansatz für die Zusammenarbeit in der AEC/O-Branche. Er hilft, Stakeholder wie Softwareanbietende, Softwareanwendende (Architekt*innen, Ingenieur*innen und Bauleute) und Auftraggeber*innen bzw. Eigentümer*innen zusammenzubringen, damit gemeinsam großartige Gebäude geschaffen werden können. OPEN BIM gewährleistet transparente Arbeitsabläufe und die Langlebigkeit und Zugänglichkeit aller Gebäudedaten.

OPEN BIM basiert auf offenen Standards wie dem IFC von buildingSMART. Die Nemetschek Group unterstützt das openBIM-Programm von buildingSMART uneingeschränkt. Wir bekennen uns auch voll und ganz zu den hohen Qualitätsstandards, die in unserer OPEN-BIM-Charta definiert sind und durch unser OPEN-BIM-Logo repräsentiert werden.

Unsere OPEN-BIM-Charta
  • Die Interoperabilität zwischen den Beteiligten eines Projekts soll der Zusammenarbeit dienen, nicht dem gegenseitigen Wettbewerb.
  • Die freie Wahl der Software in der Projektarbeit muss ein Recht für jeden Projektbeteiligten sein.
  • Proprietäre Formatvorgaben dürfen nicht dazu missbraucht werden, Kandidat*innen von der Projektarbeit auszuschließen.
  • Interoperabilität soll durch die Entwicklung und Unterstützung offener Standards erleichtert werden.
  • Strenge Test- und Zertifizierungskriterien sind ein Muss für die Qualitätssicherung von offenen Standards.
  • Software-Anbietende müssen OPEN BIM in der Architektur- und Baubranche öffentlich unterstützen und fördern.
OPEN BIM in der Praxis

Erfahren Sie mehr über die praktische Umsetzung von OPEN BIM bei unseren Marken und sehen Sie sich Workflowlösungen und Referenzprojekte an, die zeigen, wie OPEN BIM dazu beiträgt, dass Projekte innerhalb vereinbarter Zeit- und Kostenrahmen fertiggestellt werden – was letzten Endes zu einer besseren Umwelt führt.

Queen's Wharf

Mit ihren in den Himmel ragenden Wolkenkratzern und ihrer vielfältigen Wirtschaft ist die Hafenstadt Brisbane stetigen Wandel gewohnt. Das neue Projekt am Queen’s Wharf erreicht in dieser Hinsicht aber noch einmal völlig neue Dimensionen.

Irina-Viner-Usmanova-Zentrum für Rhythmische Sportgymnastik

Beeindruckende Architektur und ein effizienter Bauprozess – das Irina-Viner-Usmanova-Zentrum für Rhythmische Sportgymnastik ist ein Musterbeispiel für OPEN BIM. An der Planung und Gestaltung der Moskauer Sportstätte waren Softwarelösungen von Graphisoft, Solibri und Allplan beteiligt.

Erfahren Sie mehr: Graphisoft Fallstudie (Englisch)

architectural sketches
Organizational Chart
checking collisions in Solibri Model Viewer
CAD Model
Mind Map Processes
structural model
Das Tonsberg-Projekt des Vestfold Hospital

Das Tonsberg-Projekt des Vestfold Hospital aus Norwegen ist ein Gewinner des buildingSMART International Award 2020 in der Kategorie „Handover“.

Erfahren Sie mehr auf der offiziellen Website von bSI oder schauen Sie sich das Video an

Projekt Celsius von Byggstyrning

Gewinner des buildingSMART International 2020 Award in der Kategorie „Construction“: das Projekt Celsius in Schweden.

Erfahren Sie mehr auf der offiziellen Website von bSI oder schauen Sie sich das Video an

organizational chart
Ein komplexes OPEN-BIM-Bauprojekt

In Hamburg St. Georg liegt die Wohnanlage SonninPark. Sie umfasst 24 Häuser mit insgesamt 750 Mietwohnungen und einen 17.000 m² großen, landschaftlich gestalteten Innenhof voller Wege, Parks und Grünanlagen.