Nemetschek Group gibt neue Vorstands- und Führungsstruktur bekannt

 

  • Neue segmentfokussierte Struktur stärkt Wertschöpfung für Kunden in der AEC-Industrie
  • Strategische Ausrichtung nach Kunden- und Marktsegmente ermöglicht Nemetschek Segmente noch stärker zu penetrieren

München, 29. März 2019 – Der Aufsichtsrat der Nemetschek Group, führender Anbieter von Softwarelösungen für die AEC-Industrie, gab heute eine neue Vorstands- und Führungsstruktur mit stärkerem Segmentfokus bekannt. Damit wird der globalen strategischen Ausrichtung der Nemetschek Group Rechnung getragen, die Kompetenzen der 16 Markengesellschaften noch stärker in den kundenorientierten Segmenten zu bündeln, um die Kunden in der AEC-Industrie über den gesamten Gebäudelebenszyklus hinweg effektiver zu unterstützen. Zudem stellt die neue Struktur sicher, dass die Unternehmensstrategie von der engen Zusammenarbeit aller Marken mit ihren Kunden in den Segmenten Planen, Bauen und Nutzen profitiert.

Die neue Führungsstruktur der Nemetschek Group setzt sich ab sofort wie folgt zusammen: 

  • Patrik Heider, seit März 2014 Mitglied des Vorstands, bleibt Sprecher und CFOO der Nemetschek SE. In dieser Funktion verantwortet er die wesentlichen Kernfunktionen der Nemetschek Group und deren Positionierung in den Finanzmärkten.
     
  • Viktor Várkonyi, seit Dezember 2013 Mitglied des Vorstands, wurde zum Chief Division Officer, Planning & Design Division ernannt. In dieser Funktion verantwortet er die globale strategische Ausrichtung der Division sowie die Positionierung der Nemetschek Group als BIM-Marktführer für komplette AEC-Workflows. Seine frühere Rolle als CEO von Graphisoft hat Viktor Várkonyi abgegeben, um sich voll und ganz auf seine neue Aufgabe zu konzentrieren. 
     
  • Jon Elliott, CEO von Bluebeam, wurde in den Vorstand als Chief Division Officer, Build & Construct Division, berufen. In dieser Funktion verantwortet er die globale markenübergreifende strategische Positionierung und internationale Expansion der Marken in seinem Segment. Jon Elliott bleibt in Personalunion CEO von Bluebeam.
     
  • Koen Matthijs wurde zum Chief Division Officer, Operate & Manage Division ernannt. In dieser Funktion fokussiert er sich auf die Stärkung des Portfolios seiner Division sowie die Weiterentwicklung der Lösungen von Spacewell und Crem Solutions. 

Sean Flaherty, der seit über 18 Jahren im Konzern und die letzten fünf Jahre als Strategievorstand der Nemetschek SE tätig war, hat Ende 2018 das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. 

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder und Leiter der Segmente finden Sie unter: https://www.nemetschek.com/unternehmen/management-und-aufsichtsrat/
 

Für weitere Informationen zum Unternehmen wenden Sie sich bitte an
Nemetschek Group
Stefanie Zimmermann
Investor Relations
+49 89 540459 250
szimmermann@nemetschek.com

 

Über die Nemetschek Group

Die Nemetschek Group ist Vorreiter für die digitale Transformation in der AEC-Industrie. Als weltweit einzige Unternehmensgruppe deckt Nemetschek mit ihren Softwarelösungen den kompletten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten ab und führt ihre Kunden in die Zukunft der Digitalisierung. Mit ihren intelligenten Softwarelösungen erhöht die Nemetschek Group die Qualität im Bauprozess und verbessert den digitalen Workflow aller am Bauprozess Beteiligten. Im Mittelpunkt steht dabei der Einsatz von offenen Standards (Open BIM). Die innovativen Lösungen der 16 Marken in den vier kundenorientierten Divisions werden weltweit von mehr als fünf Millionen Nutzern eingesetzt. Gegründet von Prof. Georg Nemetschek im Jahre 1963, beschäftigt die Nemetschek Group heute mehr als 2.500 Experten. Das seit 1999 börsengelistete und im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen erzielte 2018 einen Umsatz in Höhe von 461,3 Mio. Euro und ein EBITDA von 121,3 Mio. Euro.