Q1-Ergebnis: Nemetschek startet solide ins neue Jahr

Q1-Ergebnis: Nemetschek startet solide ins neue Jahr

  • Konzernumsatz steigt um 7 Prozent auf 41,6 Mio. Euro
  • Prognose für 2012 bestätigt

München, 30. April 2012 – Die Nemetschek AG (ISIN 0006452907), ein weltweit führender Softwarehersteller für die Architektur-, Ingenieur- und Baubranche (Architecture, Engineering and Construction, AEC), hat heute ihren Zwischenbericht zum 1. Quartal 2012 veröffentlicht.

Der Konzernumsatz stieg im 1. Quartal 2012 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7 Prozent auf 41,6 Mio. Euro (Vorjahr 38,8 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBITDA) legte um 1 Prozent auf 9,4 Mio. Euro (Vorjahr 9,3 Mio. Euro) zu. Die EBITDA-Marge hält Nemetschek mit 23 Prozent auf hohem Niveau (Vorjahr 24 Prozent).

"Das war ein ordentlicher Start ins neue Jahr", sagt Tim Alexander Lüdke, Sprecher des Vorstands, Nemetschek AG. "Das Q1-Ergebnis zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unsere Prognose für 2012 können wir bestätigen." Stabile Rahmenbedingungen vorausgesetzt, hält der Vorstand für 2012 ein Umsatzwachstum auf rund 180 Mio. Euro für erreichbar.

Um ihre Wachstumsziele zu erreichen, setzt die Nemetschek Gruppe weiterhin vor allem auf Internationalisierung und Innovation. So hat die Gruppe im 1. Quartal gemeinsam mit buildingSMART International und führenden internationalen Softwareanbietern die Open BIM Initiative ins Leben gerufen. Open BIM steht für Open Building Information Modeling, das als zukünftiger Branchenstandard dienen und somit die Zusammenarbeit aller Beteiligten, sowohl international als auch branchenübergreifend, erleichtern soll.

Weitere weltweit geplante Investitionen setzte Nemetschek erfolgreich um. So freuen wir uns, dass wir in den vergangenen drei Monaten weltweit 29 neue Stellen schaffen konnten und heute 1.202 Mitarbeiter zur Gruppe gehören (Vorjahr 1.120).

Konzern Gewinn- und Verlustrechnung

In Mio. EuroQ1 2011Q1 2012%-Ver.
Umsatz38,841,6+7%
davon Software und Lizenzen18,620,2+9%
davon Serviceverträge18,019,1+6%
EBITDA9,39,4+1%
Marge24%23% 
Jahresüberschuss (Konzernanteile)5,04,3-14%
Ergebnis je Aktie0,520,45 

Unternehmensbereiche

In Mio. EuroQ1 2011Q1 2012%-Ver.
Planen   
Umsatz31,133,6+8%
EBITDA6,36,4+2%
Marge20%19% 
Bauen   
Umsatz3,53,4-3%
EBITDA1,11,2-9%
Marge31%35% 
Nutzen   
Umsatz0,871,02+17%
EBITDA0,060,15>100%
Marge7%15% 
Multimedia   
Umsatz3,43,6+6%
EBITDA1,81,7-6%
Marge53%47%