Skip to main content
Back
Nemetschek Group schließt sich dem Kennedy-Netzwerk von Madaster an

Die Nemetschek Group schließt sich als 23. Unternehmen dem Madaster Kennedy-Netzwerk an. Damit erweitert sich das Netzwerk um einen entscheidenden Aspekt in der Wertschöpfungskette: Softwarelösungen für den Baulebenszyklus. Madaster ist das globale Kataster für Materialien, Gebäude und Infrastrukturen. Architektur- und Planungsbüros können damit kreislauffähige Gebäude leichter realisieren.

Back
 

  • Madaster ermöglicht die Planung und Nutzung von Gebäuden als Rohstoffbanken
  • Nemetschek erstes Softwareunternehmen im Kennedy-Netzwerk
  • Kennedy-Netzwerk wächst auf insgesamt 23 Unternehmen

Berlin/München, 18.11.2021 - Die Nemetschek Group, einer der weltweit führenden Anbieter von Software für die AEC/O-Branche schließt sich als 23. Unternehmen dem Madaster Kennedy-Netzwerk an. Damit erweitert sich das Netzwerk um einen entscheidenden Aspekt in der Wertschöpfungskette: Softwarelösungen für den Baulebenszyklus. Madaster ist das globale Kataster für Materialien, Gebäude und Infrastrukturen. Mit der Nemetschek Group werden Expertise und Knowhow im Bereich der digitalen Planung und Umsetzung von Bauprojekten gestärkt. Architektur- und Planungsbüros können damit kreislauffähige Gebäude leichter realisieren und die Wiederverwendung von Materialien fördern.

Madaster ist eine Online-Plattform für Materialien. Sie schafft Transparenz über Materialwerte und bietet eine vertrauenswürdige Datenquelle. Gleichzeitig etabliert sie ein Ökosystem, das Lösungen, Architekten, Projektentwickler, Banken, Asset Manager und die öffentliche Hand zusammenbringt. Mit der Nemetschek Group nutzt und unterstützt ein etabliertes und innovatives Unternehmen die Madaster-Plattform.

Bei Madaster erhält jedes registrierte Gebäude einen sogenannten Materialpass, auf dem Materialmenge, Zirkularitätspotenzial, Sachwert sowie der aktuelle Rohstoff-Restwert ausgewiesen sind. Diese neue Transparenz über Materialwerte und -eigenschaften schafft eine zuverlässige Datenquelle, um die Wiederverwendung von Bauelementen und -materialien in zukünftigen Projekten langfristig vorausplanen zu können. Die Partnerunternehmen, die eng mit Madaster zusammenarbeiten, werden Kennedys genannt. Weitere Kennedys im Madaster Netzwerk neben der Nemetschek Group sind Architektur- und Ingenieursbüros, aber auch Unternehmen wie Berlin Hyp, Schüco, Kondor Wessels und Vonovia.

„Ebenso wie Madaster betrachten wir den gesamten Lebenszyklus von Bauwerken. Mit digitalen Lösungen können alle Beteiligten Gebäude effizienter und damit nachhaltiger und ressourcenschonender planen, bauen und verwalten“, so Dr. Axel Kaufmann, CFOO und Vorstandssprecher der Nemetschek Group. „Die Online-Plattform Madaster ist ein innovativer, wegweisender Ansatz für eine nachhaltigere Baubranche. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.“

„Alles beginnt bei der Planung. Daher freuen wir uns besonders, dass uns mit der Nemetschek Group ein etabliertes und innovatives Unternehmen mit langjähriger Softwarekompetenz im Kennedy-Netzwerk unterstützt. Damit können wir Architektur- und Planungsbüros noch genauere Lösungen und Schnittstellen bei der Verwendung der Madaster-Plattform bieten. Gleichzeitig werden wir das Thema BIM-Schnittstelle und automatischer Upload weiter vorantreiben.“ Dr. Patrick Bergmann, Geschäftsführer Madaster Germany.

Über die Nemetschek Group

Die Nemetschek Group ist Vorreiter für die digitale Transformation in der AEC/O-Industrie. Sie deckt mit ihren intelligenten Softwarelösungen den kompletten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten ab und führt ihre Kunden in die Zukunft der Digitalisierung. Als eine der weltweit führenden Unternehmensgruppen in dieser Branche erhöht die Nemetschek Group die Qualität im Bauprozess und verbessert den digitalen Workflow aller am Bauprozess Beteiligten. Dadurch können Bauwerke effizienter, nachhaltiger und ressourcenschonender geplant, gebaut und betrieben werden. Im Mittelpunkt steht der Einsatz von offenen Standards (OPEN BIM). Zum Portfolio gehören zudem digitale Lösungen für Visualisierung, 3D-Modellierung und Animation. Die innovativen Produkte der 15 Marken der Nemetschek Group in den vier kundenorientierten Segmenten werden weltweit von rund sechs Millionen Nutzern eingesetzt. Gegründet von Prof. Georg Nemetschek im Jahr 1963, beschäftigt die Nemetschek Group heute mehr als 3.000 Experten.
Das seit 1999 börsengelistete und im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen erzielte 2020 einen Umsatz in Höhe von 596,9 Mio. Euro und ein EBITDA von 172,3 Mio. Euro.

Über Madaster

Madaster ist die globale Online-Plattform, die den zirkulären Einsatz von Produkten und Materialien in der Bauwirtschaft ermöglicht. Die Madaster-Plattform bietet Immobilieneigentümern und anderen Stakeholdern die Möglichkeit, Daten ihrer Immobilien zu speichern, zu verwalten, anzureichern und auszutauschen. Madaster verarbeitet automatisch IFC-Dateien (BIM-Software) und reichert diese mit Daten aus anderen öffentlichen und nicht-öffentlichen Quellen an. Madaster schafft Transparenz über Materialwerte durch die Erstellung von Materialpässen. Die Plattform generiert Einblicke in die finanzielle Bewertung, den gebundenen Kohlenstoff, die Toxizität und das Wiederverwendungspotenzial der verwendeten Materialien, Komponenten und Produkte. Die Datensicherheit, der Datenschutz und die Verfügbarkeit werden von einer unabhängigen Stelle, der Stichting Madaster Foundation, überwacht.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Madaster Germany GmbH, Dr. Patrick Bergmann, media@madaster.de, +49 (0)172 76 95 009, www.madaster.de.

Nemetschek Group, Desiree Goldstein, dgoldstein@nemetschek.com

Contacts

See all

Desiree Goldstein

Communication Specialist

dgoldstein@nemetschek.com +49/1731603709