Direkt zum Inhalt
Zurück
Nemetschek Group blickt auf erfolgreiches, ereignisreiches Jahr zurück

Das Vorantreiben der Digitalisierung, wachsendes Interesse an Nachhaltigkeit in der Baubranche, wieder mehr persönliche Kontakte und ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021: Die Nemetschek Group, einer der weltweit führenden Softwareanbieter für die AEC/O- und Medienbranche, zieht – trotz der Herausforderungen der COVID-19-Pandemie – ein positives Resümee.

Back
 

München, 20. Dezember 2021 – Das Vorantreiben der Digitalisierung, wachsendes Interesse an Nachhaltigkeit in der Baubranche, wieder mehr persönliche Kontakte und ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021: Die Nemetschek Group, einer der weltweit führenden Softwareanbieter für die AEC/O- und Medienbranche, zieht – trotz der Herausforderungen der COVID-19-Pandemie – ein positives Resümee.

Im Jahr 2021 standen die Themen Digitalisierung, Steigerung der Effizienz und Nachhaltigkeit der ressourcenintensiven Baubranche im Fokus. Die Nemetschek Group setzt dabei bewährt auf den Einsatz innovativer Software für den gesamten Baulebenszyklus sowie die Medien- und Entertainmentbranche und die Nutzung offener Standards – seit fast 60 Jahren.

Das sich zu Ende neigende Jahr stand für die Unternehmensgruppe auch im Zeichen von Kooperationen für eine besser gebaute Welt: So kooperiert die Nemetschek Group beispielsweise mit der Technischen Universität München und deren Venture Labs als neuer Förderer. Zudem engagiert sich der Softwareanbieter bei innovativen und disruptiven Technologien vielversprechender Start-ups: Mit Investments in das deutsche ConTech Sablono, den amerikanischen KI-Experten Reconstruct Inc. sowie das norwegische Start-up Imerso ist Nemetschek am Puls der Zeit und treibt die Digitalisierung und Nachhaltigkeit der Baubranche voran. In Deutschland hat sich die Unternehmensgruppe außerdem Madaster, einer Plattform für Ressourceneffizienz in der Baubranche, angeschlossen.

„Unser größtes Augenmerk lag in diesem herausfordernden Jahr aber natürlich auf der Gesundheit und dem Wohlbefinden der Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten. Bereits Anfang 2020 haben wir konsequent auf digitale Zusammenarbeit und zusätzliche Angebote für unsere knapp sechs Millionen Kund*innen und mehr als 3.500 Mitarbeiter*innen gesetzt“, erläutert Kaufmann. „Dadurch konnten wir den Zusammenhalt sogar noch stärken. Mein großer Dank geht an unsere Markengesellschaften für ihre Flexibilität und ihr großes Engagement.“

Die Marken der Nemetschek Group in den vier Segmenten Planning & Design, Build & Construct, Operate & Manage sowie Media & Entertainment präsentierten ihre Lösungen auf zahlreichen Online-Veranstaltungen, aber auch wieder persönlich vor Ort. „Es war wirklich schön, unsere Kund*innen und Geschäftspartner*innen, wieder direkt zu treffen, zumindest auf einigen Veranstaltungen. So gut die digitale Zusammenarbeit auch klappt, der persönliche Austausch ist nicht komplett ersetzbar und uns nach wie vor sehr wichtig“, sagt Kaufmann.

Die Entwicklung und Förderung innovativer Lösungen für eine digitale, effiziente und nachhaltige Baubranche sowie ein starker Kunden- und Mitarbeiterfokus – der Erfolg dieses Ansatzes zeigte sich 2021 gleich doppelt: Die Softwarelösungen der Nemetschek Group wurden zum einen mehrfach bei den renommierten Construction Computing Awards ausgezeichnet, zum anderen erhielt auch die Unternehmensgruppe selbst erneut zahlreiche Preise, u.a. den „Axia Best Managed Companies“ Award.

Kontakt

Alle anzeigen

Ulrike Beringer

Director Corporate Communication & CSR

uberinger@nemetschek.com +49/1622625459