GRAPHISOFT SE im Finale der European Business Awards

 

Budapest/München, 22. Januar 2014 – GRAPHISOFT SE, führender Hersteller von BIM-Lösungen für Architekten, hat sich für die dritte und damit entscheidende Runde der renommierten European Business Awards 2013/2014 in der Kategorie Informationstechnologie qualifiziert. Die Sieger werden von einer hochkarätig besetzten Jury ermittelt und im Mai 2014 in Athen bekannt gegeben. GRAPHISOFT und die anderen insgesamt 100 Teilnehmer am Finale waren gegen eine Konkurrenz von insgesamt 375 National Champions angetreten und haben damit bereits die Auszeichnung Ruban d’Honneur erhalten.

Jean Stephens, CEO von RSM International, dem Hauptsponsor des European Business Award betont: „ Als einer der Finalisten ist GRAPHISOFT ein hervorragendes Beispiel für wirtschaftlichen Erfolg. Wir wünschen dem ungarischen Unternehmen in der letzten und entscheidenden Runde viel Erfolg“.

„Wir sind sehr stolz darauf, mit dem Ruban d’Honneur ausgezeichnet worden zu sein und an der Endrunde der European Business Awards teilzunehmen. Dieser Wettbewerb genießt große Aufmerksamkeit quasi als Schaufenster für die dynamischsten Unternehmen auf unserem Kontinent. Wir freuen uns jetzt darauf, die Juroren detailliert darüber zu informieren, wie wir unsere Erfolg erzielen und erwirtschaften“, erklärt Akos Pfemeter, Vice President Marketing von GRAPHISOFT.

Über die European Business Awards 2013/14

Die European Business Awards würdigen und honorieren hervorragende Leistungen, vorbildliche Praktiken und Innovationen von Firmen innerhalb der Europäischen Union. An dem Wettbewerb können sich Unternehmen jeder Größenordnung und aller Branchen beteiligen.

Mehr Informationen unter: www.businessawardseurope.com